Red Bull übernimmt Anteile von GoPro

RedBull_GoPro

Bisschen verspätet aber trotzdem interessant. Kamerahersteller GoPro und Energy-Drink-Produzent
Red Bull gehen eine Partnerschaft bei Content-Produktion, Vertrieb, Cross-Promotion sowie Produktinnovation ein. Während Red Bull Anteile von GoPro übernimmt, wird der Produzent der Action-Cameras der exklusive Partner für Point-of-view Kameras. 

Eingebunden wird GoPro für die Medienproduktion und um Events aus spektakulären Perspektiven aufzuzeichnen. Veröffentlicht werden die Filme über die Kanäle beider Unternehmen: GoPro Channel, Red Bull TV, Red Bull.com und die Medienservice-Plattform Red Bull Content Pool. 

GoPro-Gründer und CEO Nicholas Woodman: „Die globale Reichweite und Strategieumsetzung von Red Bull ist absolut bewundernswert. Dies ist eine sehr strategische Partnerschaft für GoPro.“ 

„Einzigartige Bilder aus der Ich-Perspektive, atemberaubende Blickwinkel und innovative Filmaufnahmen sind die Kennzeichen von Red Bull Produktionen und Live-Übertragungen,“ sagt Dietrich Mateschitz, Gründer und CEO von Red Bull. „Als Partner werden Red Bull und GoPro gemeinsam nicht nur unsere kollektive internationale Reichweite vergrößern, sondern auch die Fähigkeit Menschen zu faszinieren und können Content so noch mitreißender gestalten.“

Ein Beitrag von ISPO.com

Durch die weitere Nutzung der Webseite outcam.de stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung.