GoPro-Aktie: Sie lebt!

Aktie

Die Aktie von GoPro ist zu neuem Leben erwacht. Ganze 13 Prozent stand sie am Montag zwischenzeitlich im Plus. Was waren die Hintergründe?

Auslöser für den rapiden Kursanstieg waren keine großen Nachrichten in Bezug auf das Unternehmen. Sondern es sieht so aus, als würden Schnäppchenjäger die Gelegenheit nutzen, um bei dem Unternehmen zuzuschlagen. GoPro ist der klassische Underperformer. Seit Jahresbeginn verlor die Aktie 13 Prozent, während der Nasdaq Composite 9,5 Prozent gestiegen war. Die Investoren setzen darauf, dass CEO Nick Woodman sein Versprechen hält und mit der Kamera Hero5, die im Herbst auf den Markt kommt, das Unternehmen in die schwarzen Zahlen lenkt. Die Kamera ist das erste Update des Flagship-Produkts seit zwei Jahren.

GoPro hat ein schwieriges Jahr hinter sich. Nachdem die Aktie in sechs Monaten über 50 Dollar verloren hatte, verharrt sie seit Februar zwischen neun und knapp 13 Dollar. Im Vergleich zum Hoch im vergangenen August hat sie ein Minus von 73 Prozent zu verzeichnen. Aber so langsam kehrt der Optimismus zurück. Mit einem Umsatzrückgang von „nur“ 47 Prozent, übertraf GoPro im zweiten Quartal die Schätzungen der Analysten. Seitdem zeichnet sich der Beginn eines Aufwärtstrends ab. Der große Kurssprung zu Beginn der Woche baut die frische Aufwärtsbewegung aus.

Quelle: deraktionaer.de


Durch die weitere Nutzung der Webseite outcam.de stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung.