Ghost 4K: Modulare Actioncam. Neue Konkurrenz für GoPro?

gost 4K kamera outcam

Drift setzt bei der Action-Kamera Ghost 4K auf eine kompakte und stromlinienförmige Bauweise: Die Kamera ist 120 Gramm leicht und misst 82,2 x 43 x 31,4 mm. Im Inneren befindet sich ein Ambarella A9SE-Prozessor kombiniert mit einem Sony IMX117-Sensor. Die komplett überarbeitete Linsentechnologie soll für kristallklare 4K UHD-Videos (30 Bilder pro Sekunde), Ultra-Slow-Motion-Aufnahmen (240 Bilder pro Sekunde bei 720p und 120 Bilder pro Sekunde bei 1.080p) sowie scharfe 12-Megapixel-Fotos sorgen. Ein elektronischer Bildstabilisator und ein Duales Mikrofonsystem sind auch an Bord. Bei hohen Geschwindigkeiten wird das vordere Mikrofon ausgeschaltet und das hintere aktiviert, um Windgeräusche zu reduzieren. Für die Aufnahme lässt sich die Linse um 330 Grad stufenlos drehen. Auch ein Stativgewinde ist vorhanden. Die Ghost 4K ist nach IPX4 zertifiziert und ist somit gegen Stöße sowie starken Regen und Spritzwasser geschützt. Weitere Infos findet ihr hier.

Durch die weitere Nutzung der Webseite outcam.de stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung.