GoPro HERO6: Neue Action-Camera kommt 2017



hero5 alle

Es ist kein Geheimnis, dass auf eine GoPro HERO5 vermutlich eine GoPro HERO6 folgt. Genau das hat nun GoPro-CEO Nick Woodman bestätigt, wie das Blog-Netzwerk Engadget schreibt. Demnach soll die weiterentwickelte Action-Cam eines der neuen Produkte für das laufende Jahr sein. Mehr als den Namen hat der US-Amerikaner zwar nicht verraten, aber es bieten sich einige Möglichkeiten technischer Neuerungen an.

HERO6 black
GoPro HERO6 Black:

Schwarz ist schick: Macht die neue GoPro HERO6 „Black“ ihrem Namen alle Ehre? Folgt GoPro dem bisherigen Schema, trägt die HERO6 wohl ebenfalls wieder das Kürzel „Black“. Ob das Gehäuse dann auch in knackiges Schwarz statt in tristes Grau getaucht ist, bleibt abzuwarten. Technisch gesehen ist schon die GoPro HERO5 Black ganz weit vorne. Sie filmt beispielsweise in Ultra-HD-Auflösung und reagiert auf Sprachbefehle. Für den Nachfolger erhöht GoPro eventuell die Bildwiederholrate von 30 auf 60 Bilder pro Sekunde – ein Feature, das schnelle Bewegungen flüssiger aufnimmt und das sich die Community bereits für die HERO5 wünschte. Darüber hinaus ist HDR sicherlich ein Thema, dem sich GoPro nicht entziehen will. HDR erlaubt einen größeren Kontrastumfang und feinere Farbabstufungen. Passende HDR-Fernseher zur Wiedergabe sind bereits verfügbar. Eher unwahrscheinlich ist hingegen, dass sich GoPro an ein komplett neues Design für sein Flaggschiff wagt, wie etwa damals bei der GoPro HERO Session. Statt zum Beispiel auf eine längliche Form wie bei Sony HDR-AS50 zu wechseln, dürfte GoPro beim klassischen Format bleiben.

Quelle:computerbild.de

Durch die weitere Nutzung der Webseite outcam.de stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung.