Die richtige Speicherkarte für Deine GoPro

Speicherkarten

Wir werden oft gefragt, welche Speicherkarte die Beste für die GoPro ist. Während natürlich einige Basis-Anforderungen an die Karte bestehen, gibt es diverse weitere Faktoren zu beachten, wenn es um die passende Karte für Deine Ansprüche geht. Kapazität, Schreibgeschwindigkeit, Verlässlichkeit und natürlich auch Kosten sollten allesamt in die Wahl der richtigen MicroSD Card einbezogen werden. Lasst uns das im Folgenden ein wenig aufschlüsseln und abschließend unsere Empfehlung geben.

Eine Frage von Klasse
Kapazität (oder Kartentyp) betreffen letztendlich zwei Optionen: SDHC (Secure Digital High Capacity) und SDXS (Secure Digital Extended Capacity). Der entscheidende Unterschied ist die 32GB Schwelle. SDHC lauten auf 32GB oder weniger Kapazität, SDXC sind typisch für 64GB und darüber. Als nächstes kommen wir zur Geschwindigkeits-Klasse einer MicroSD. Für jede GoPro empfehlen wir ein Minimum von Klasse 10, was nichts anderes bedeutet, als dass die Karte Daten mit einem Minimum von 10MB pro Sekunde schreiben kann. Zusätzlich können neuere Karten auch eine zusätzliche UHS (Ultra high Speed) oder VSC (Video Speed Class) Klassifizierung aufweisen. Klasse 10 Karten haben ein „C“ und eine „10“ als Aufdruck u./o. in der Bezeichnung. UHS Karten weisen ein „U“ mit einer „1“ oder „3“ auf. U-1 Karten schreiben mit der gleichen Geschwindigkeit wie Klasse 10, also damit 10MB pro Sekunde. U-3 schreibt mit 30MB pro Sekunde. Ähnlich diesem System wird VSC mit V10, V30, V60 oder V90 ausgewiesen. In der folgenden Tabelle ist das optisch dargestellt.

diagramm

Klingt, als müsste man sich einiges merken, richtig? Wir brechen es einmal so runter:
Wenn Du eine neue HERO6 oder Fusion hast, empfehlen wir von camforpro eine SanDisk Extreme mit einer Mindestkapazität von 32GB wie diese hier oder die 64GB Variante hier. Das sind unsere soliden Alleskönner mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die SanDisk Extreme Pro 32GB hier oder 64GB hier empfehlen wir für professionelle Anwender u./o. Filmer. Eine Übersicht aller unserer Karten findest Du hier.

Die richtige Performance
HERO4 und neuere Kameras können in 4K aufnehmen und die Schreibgeschwindigkeit ist ebenso wichtig wie die Kapazität, um Dein hochauflösendes Videomaterial korrekt aufzunehmen. Natürlich funktionieren diese High-Speed Karten auch für alle Abwandlungen wie HERO und Session. Solltest Du keine Hochgeschwindigkeitskarte in Deiner Kamera haben, wird das die Performance Deiner Kamera einschränken oder könnte gar die gesamte Funktionalität beeinträchtigen. Wenn Du bereits eine zuvor gekaufte MicroSD Dein Eigen nennst und prüfen möchtest, wie sie mit Deinem GoPro Modell koordiniert, dann check die hier hinterlegte Tabelle für kompatible SD-Karten.

Quelle:
camforpro.com
Danke für den, wieder einmal, tollen Artikel :-)



Durch die weitere Nutzung der Webseite outcam.de stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung.